Erschienen: »Triple Six: Tödliche Zeichen« von Erica Spidler

triple Six

»Triple Six: Tödliche Zeichen (Die Lightkeeper-Serie 2)«, die Fortsetzung von »The Final Seven: Das Spiel beginnt« (mehr darüber hier), setzt die Geschichte um die knallharte Polizistin Micki Dare und den »Sixer« Zach Harris fort und konfrontiert sie mit einem neuen kniffligen Fall. Bevor ich zu viel verrate, hier die Verlagsinfos:

Das Böse hat noch lange nicht genug.

Drei Monate ist es her: Die Nacht, in der Micki fast gestorben wäre. Körperlich ist sie geheilt, doch Albträume halten sie wach und sie wird das Gefühl nicht los, dass Zach ihr nicht die ganze Wahrheit erzählt. Zum Glück bleibt nicht viel Zeit zum Grübeln, denn eine Reihe brutaler Einbrüche erschüttert New Orleans. Je tiefer Micki und Zach in den Fall vordringen, desto klarer wird ihnen, dass sie es nicht mit normalen Dieben zu tun haben. Die Bande scheint etwas Bestimmtes zu suchen. Oder jemanden. Und diese Person steht Micki sehr nahe…

Micki und Zach ermitteln weiter! TRIPLE SIX ist der zweite Band der spannenden Lightkeeper-Serie. Mit THE FINAL SEVEN ist der erste Teil bereits als eBook bei beTHRILLED erschienen.

Der Roman ist als E-Book und Taschenbuch mit 462 Seiten erhältlich; weitere Infos findet ihr bei Bastei Lübbe, Buch7 und Amazon.

Erschienen: »Wolf Road« von Beth Lewis

wolf road

»Wolf Road« von Beth Lewis lässt sich schwer einordnen, das Buch ist einerseits ein wahnsinnig spannender Thriller, spielt andererseits aber auch in einer nicht näher definierten Zeit (Zukunft? Alternative Realität?), in der die Lebensumstände völlig anders sind, als wir sie heute kennen.

Worum geht’s eigentlich?

Nahezu alles, was Elka über die Welt weiß, hat sie von Kreagar Hallet gelernt, einem einsamen Trapper. Elka ist bei ihm groß geworden, nachdem sie ihre Großmutter bei einem schweren Unwetter verloren hat. Viele Jahre lang hat er ihr gezeigt, wie man in einer gesetzlosen und zerstörten Zivilisation, in der die Menschen auf die Gnade der Elemente hoffen müssen, überleben kann. Doch der Mann, den Elka zu kennen glaubte, birgt ein schreckliches Geheimnis. Er ist ein Killer. Ein Monster. Und jetzt, da Elka die Wahrheit kennt, könnte sie sein nächstes Opfer sein. Sie muss vor ihm durch die Wildnis fliehen – und ihre wahren Eltern finden.

Für mich gab es noch eine weitere Hürde, da das Buch auf Englisch einen sehr ungewöhnlichen Sprachstil hat. Nachdem ich ein wenig herumprobiert habe, sind der Verlag, meine Lektorin Claudia Jürgens und ich uns jedoch einig gewesen, dass wir die Sprache zur besseren Lesbarkeit „entschärfen“. Ich bin gespannt, wie euch das Ergebnis gefällt und ob ihr wie wir der Ansicht seid, dass die Stimmung noch richtig rüberkommt.

Hier mal ein kleiner Sprachvergleich:

Worst job I can think of. I never had much time for fish, you see. Too wet. Too hard to catch. Maybe I just ain’t got the patience. I heard folk used to do it for fun, sitting by the river for days hoping for a nibble. The Fall stopped all that nonsense and I can’t say I’m cut up about it. One fish for a whole day? That ain’t a good return no matter how you weigh it. I heard half the time they put the slimy suckers back in the river. Fish get smarter see, catch ’em once then they’re trouble to catch again. All them idiots was doing was breeding the stupid out, putting themselves out of dinner

Und das haben wir daraus gemacht:

Das ist die schlimmste Aufgabe, die man mir je aufgetragen hat. Für Fisch hatte ich sowieso nie viel übrig. Zu nass. Zu schwer zu fangen. Vielleicht fehlt mir dafür auch einfach die Geduld. Ich hab gehört, dass früher manche Leute zum Spaß geangelt haben, dass sie tagelang am Fluss saßen und hofften, etwas würde anbeißen. Der »Untergang« hat diesem Unsinn ein Ende bereitet, und ich kann nicht behaupten, dass mir das leidtut. Ein Fisch am Tag? Das ist kein guter Ertrag, wie man es auch dreht und wendet. Angeblich haben sie die schleimigen Mistviecher oftmals sogar wieder reingeworfen. Fische lernen schnell, und wenn man sie einmal gefangen hat, lassen sie sich meist kein zweites Mal erwischen. All diese Idioten haben nur dafür gesorgt, dass die Dummen ausstarben und sie irgendwann nichts mehr zu essen hatten.

Mir hat der Roman jedenfalls ausgesprochen gut gefallen, und ich hoffe, ihr habt ebenso großen Spaß damit! Für Lesefaule hat Leonie Landa übrigens eine gekürzte Hörbuchfassung auf 4 CDs eingelesen, in die ich auch unbedingt mal reinhören muss.

Weitere Informationen beim Arctis-Verlag, bei Buch7 oder Amazon.

Details:

ISBN: 978-3038800040

Hardcover, 384 Seiten

Auch erhältlich als gekürzte Hörbuchversion auf 4 CDs.

Die Übersetzernennung möchte ich zu guter Letzt noch lobend hervorheben. 🙂

FullSizeRender

Erschienen: »Perfect Touch – Untrennbar« von Jessica Clare

pt4.jpg

Die »Perfect Touch«-Reihe von Jessica Clare geht munter weiter, und heute erscheint der vierte Band »Untrennbar«. In diesem Roman geht es um Greer und Asher, die wir bereits aus früheren Büchern kennen und deren Geschichte nicht ganz einfach ist (war ja klar, oder? ^^).

Was sagt denn der Verlag dazu?

Diese Liebesgeschichte beginnt nicht mit einem One-Night-Stand, sondern mit einem One-Night-Flop …
So ein Arsch! Anders kann Greer es nicht ausdrücken. Jahrelang hat sie zu Milliardär Asher gehalten, hat ihn verteidigt, hat sein schlechtes Verhalten entschuldigt, nachdem er von seiner Frau betrogen wurde. Hat gehofft, dass endlich mehr als Freunde aus ihnen werden könnten. Und dann das! Greer hat vielleicht keine Erfahrung, aber was der betrunkene Asher da mit ihr angestellt hat, muss das unbefriedigendste erste Mal aller Zeiten gewesen sein. Zu dumm, dass man auch von schlechtem Sex schwanger werden kann!
Diese Liebesgeschichte beginnt nicht mit einem One-Night-Stand, sondern mit einem One-Night-Flop. Und sie geht weiter mit einem Milliardär, der zu Kreuze kriechen und beweisen muss, dass er es besser kann …
Romantisch, frech und sexy – Band 4 der Perfect Touch-Reihe von Spiegel-, New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin Jessica Clare

Weitere Informationen bei Bastei Lübbe, Buch7 und Amazon.

 

»The Final Seven« auch als Taschenbuch

Über die Lightkeeper-Serie habe ich ja schon hier und hier geschrieben, und bisher war ich immer davon ausgegangen, dass die Reihe nur als E-Book erscheint, aber heute erhielt ich Post vom Verlag (s.u.)! 🙂

Siehe da, Band eins ist jetzt auch als Taschenbuch erhältlich, das freut mich doch sehr. Wer also lieber ein Buch in der Hand hat, kann da jetzt zugreifen. Band eins hat momentan immerhin schon zwei 5-Stene-Bewertungen bei Amazon, und mir hat die Geschichte, die Mystery und Krimi geschickt vereint, gut gefallen.

 

final seven.jpg

Die Lightkeeper-Serie geht weiter

triple Six

Den ersten Band der »Lightkeeper-Serie« mit dem Titel »The Final Seven: Das Spiel beginnt« von Erica Spindler hatte ich ja bereits hier vorgestellt, und jetzt kann ich euch auch verraten, dass ich die Übersetzung des zweiten Bandes bereits fertiggestellt habe (erneut lektoriert von Sandra Lode – danke für die tolle Zusammenarbeit!).

»Triple Six: Tödliche Zeichen« erscheint am 8.8.2017 und dreht sich natürlich auch wieder um Micky Dare und Zach Harris. Was sagt denn die Verlagsvorschau?

Das Böse hat noch lange nicht genug.

Drei Monate ist es her: Die Nacht, in der Micki fast gestorben wäre. Körperlich ist sie geheilt, doch Albträume halten sie wach und sie wird das Gefühl nicht los, dass Zach ihr nicht die ganze Wahrheit erzählt. Zum Glück bleibt nicht viel Zeit zum Grübeln, denn eine Reihe brutaler Einbrüche erschüttert New Orleans. Je tiefer Micki und Zach in den Fall vordringen, desto klarer wird ihnen, dass sie es nicht mit normalen Dieben zu tun haben. Die Bande scheint etwas Bestimmtes zu suchen. Oder jemanden. Und diese Person steht Micki sehr nahe…

Micki und Zach ermitteln weiter! TRIPLE SIX ist der zweite Band der spannenden Lightkeeper-Serie. Mit THE FINAL SEVEN ist der erste Teil bereits als eBook bei beTHRILLED erschienen.

Weitere Informationen zu Band zwei findet ihr bei Bastei Lübbe, Buch7 und Amazon.

Allen, die gern ein paar Bilder beim Lesen im Kopf haben, kann ich Erica Spindlers Pininterest-Seite zu der Reihe empfehlen, allerdings habe ich sie zu spät entdeckt, sodass ich nach der Übersetzung des ersten Bands bereits eine etwas andere Vorstellung von den Protagonisten hatte … 😉

Außerdem ist Ende Mai auf Englisch eine Vorgeschichte rund um Micki Dare erschienen und Erica Spindler schrieb auf Facebook, dass sie an Band drei arbeitet – ich bin gespannt, ob die Reihe auch auf Deutsch fortgesetzt wird … Ich halte euch auf dem Laufenden.

Erschienen: »Die Stimme der Toten« von Danille Girard

exhume

Ich hab da zur Abwechslung mal wieder was lektoriert, und zwar die Übersetzung meiner Kollegin Jeannette Bauroth, die den Roman »Die Stimme der Toten« (im Original »Exhume«) von Danielle Girard ins Deutsche übertragen hat.

Worum geht es bei dem Thriller?

Kurzbeschreibung

Der Nr. 1 Hit aus den USA der Bestsellerautorin Danielle Girard.

In guten wie in toten Zeiten …

Als Rechtsmedizinerin verleiht Dr. Annabelle Schwartzman den Toten eine letzte Stimme. Hier in San Francisco glaubt Annabelle sich vor ihrem kontrollsüchtigen Ex-Ehemann sicher, der sie noch immer in ihren Albträumen heimsucht, obwohl sie schon seit sieben Jahren getrennt sind. Doch ihr jüngster Fall lässt sie an ihrer Sicherheit zweifeln: Das Opfer sieht ihr auf verstörende Weise ähnlich, und dann ist da dieser kleine gelbe Blumenstrauß in den Händen der Leiche, so verhängnisvoll vertraut. Als ob der Mörder noch lang nicht genug hat …

In diesem rasanten Thriller der preisgekrönten Autorin Danielle Girard muss sich eine Frau ihrem schlimmsten Albtraum stellen, wenn sie überleben will …

Über den Autor

Danielle Girard hat noch neun weitere Romane geschrieben, darunter »Chasing Darkness« und »Savage Art« sowie die »Rookie Club«-Serie. Ihre Bücher wurden mit dem Barry Award und dem RT Reviewers‘ Choice Award ausgezeichnet, und zwei Titel sollen verfilmt werden. Die Autorin hat an der Cornell University studiert und ihren Masterabschluss an der Queens University in Charlotte, North Carolina gemacht. Mit ihrem Ehemann und den beiden Kindern lebt sie auf ihren beiden Wohnsitzen in San Francisco und den nördlichen Rocky Mountains.

Der Roman ist ab heute als Taschenbuch und E-Book bei Amazon erhältlich – in den nächsten vier Wochen gibt es Letzteres sogar im Rahmen der Amazon AusLese für 2,49 €. Viel Spaß beim Lesen!

»Spawn-Punkt Null: Roman für Minecrafter (Verteidiger der Oberwelt 3)« von Nancy Osa

spawn-punkt-null-verteidiger-der-oberwelt-3-roman-1496068553

Neben der Minecraft-Reihe um Gameknight999, die ich für Ullmann Medien übersetze, bin ich auch noch mit dem Lektorat der »Verteidiger der Oberwelt«-Reihe von Nancy Osa betraut, von der jetzt der dritte Band »Spawn-Punkt Null« bei Panini erschienen ist (wie auch die letzten Bände übersetzt von Maxi Lange).

Worum geht’s?

DER SHOWDOWN STEHT UNMITTELBAR BEVOR
Nach wiederholten Angriffen der Griefer-Armee hat es sich Bataillon Null zum Ziel gesetzt, eine Hauptstadt der Vereinigten Biome der Oberwelt zu errichten. Dazu müssen Hauptmann Rob und seine Kameraden Häuser bauen, die Nahrungsversorgung sichern und die umliegenden Dörfer von ihrer Sache überzeugen. Als feindliche Mobs und erneute Attacken der Griefer-Armee zunehmend zum Problem werden, sieht Rob sich gezwungen, seinen Leuten ein großes Opfer abzuverlangen. Ein Opfer, das er womöglich selbst nicht bereit ist, zu bringen, denn es würde ihm auf ewig jede Möglichkeit rauben, jemals in seine Heimat zurückzukehren.
Wie wird er sich entscheiden? WAS PASSIERT, WENN DIE LÖSUNG ZUM PROBLEM WIRD?

Weitere Infos bei Paninicomics, Buch7 oder Amazon.

Erschienen: »Das Angstexperiment« von J.A. Konrath

konrath

Heute erscheint »Das Angstexperiment« von J.A. Konrath, ein packender Thriller, in dem zahlreiche Figuren aus seinen früheren Romanen Gastauftritte haben.

Worum geht es genau?

Kurzbeschreibung

Besiege deine Angst. Oder stirb.

Eine Million Dollar: So viel bekommt jeder von ihnen, wenn er eine einzige Nacht in dem Butler-Haus überlebt, diesem Ort des Schreckens. Unvorstellbar sadistische Morde wurden hier begangen, seitdem soll etwas Böses in dem alten Gemäuer spuken. Für die acht Testpersonen kein Problem, glauben sie: Sie haben gelernt, sich zu verteidigen.

Das Experiment beginnt – und das Grauen erwacht. Etwas greift sie an, nimmt sie gefangen, weckt in ihnen Angst jenseits aller Vorstellungskraft. Aber sind es wirklich Geister, die ihren Tod wollen? Oder ist es etwas Reales? Sie haben nur zwei Möglichkeiten, um der Panik und dem Schmerz zu entkommen: möglichst schnell zu sterben. Oder zu kämpfen …

Über den Autor

J.A. Konrath hat im Rahmen seiner Jack-Daniels-Serie bereits zehn Romane verfasst, die in keiner bestimmten Reihenfolge gelesen werden müssen. In deutscher Sprache sind bisher die Titel »Mr. K«, »Kite«, »Der Lebkuchenmann«, »Guter Bulle, böser Bulle«, »Die Psychopathen«, »Der Chemiker«, »Die Scharfschützen«, »Die Erzfeinde«, »Der Nagelkiller« und »Die letzte Runde« erschienen.

Außerhalb der Serie wurden »Alle wollen Tequila«, »Die Brandmörder« sowie der Techno-Thriller »Auf der Liste« veröffentlicht.

Der Autor hat zudem unter dem Pseudonym Jack Kilborn mehrere Horrorromane geschrieben.

Die Verkaufszahlen von J.A. Konraths E-Books haben die Millionengrenze überschritten.

Weitere Informationen bei Amazon, wo der Roman als E-Book und Taschenbuch erhältlich ist. Ich wünsche spannende Lesestunden! 🙂

 

 

Erschienen: »Kampf mit dem Enderdrachen« von Mark Cheverton

endedrache.jpg

Schon seit dem 12. Mai gibt es das dritte Abenteuer des tapferen Minecraft-Spielers Gameknight999 von Mark Cheverton, das den etwas sperrigen Titel »Kampf mit dem Enderdrachen: Band 3 der Gameknight999-Serie: Ein inoffizielles Abenteuer für Minecrafter« trägt.

Worum geht es dieses Mal?

Ein Wettlauf gegen die Zeit, ein Held, der über sich hinauswächst, ein genialer, alles entscheidender Einfall… – das packende Abenteuer neigt sich dem Ende zu!

Der furchteinflößende Ghast Malacoda und der schreckliche Enderman Erebus haben es mit ihrer Armee bis zum Server der Quelle geschafft und wollen diese zerstören, um endlich in die wirkliche Welt zu gelangen. Nur Gameknight999 und seine kleine NPC-Armee können sie aufhalten. Eine Jagd quer durch Minecraft beginnt – wer wird als erster die Quelle erreichen? Um diese aufzuspüren, müssen zunächst zwei Schlüssel geborgen werden. Keine leichte Aufgabe, denn diese werden von unbarmherzigen Kreaturen bewacht. Ihre Suche bringt Gameknight und seine Freunde Crafter, Hunter und Stitcher in eine andere Dimension, wo eine tödliche Kreatur auf der Lauer liegt …

Sprache: Deutsch
Ausstattung: Softcover
Seitenanzahl: 496
Größe: 20,4 x 14 cm

Wie ihr seht, ist der dritte Band mit 496 Seiten ein ordentlicher Schmöker geworden, und die packende Auflösung der Geschichte kann mit diversen Schauplätzen und Gegnern aufwarten.

Weitere Informationen bei Ullmann Medien, Buch7 und Amazon.

Außerdem kann ich euch schon mal verraten, dass die Geschichte noch lange nicht zu Ende ist, aber dazu zu einem späteren Zeitpunkt mehr …

Kurzvorschau: »Wolf Road« von Beth Lewis

Ich habe kürzlich den großartigen Roman »Wolf Road« von Beth Lewis übersetzt, der am 4. August im Arctis Verlag erscheint (die komplette Programmvorschau mit zahlreichen tollen Titeln findet ihr hier), und besser als mit der Verlagsvorschau kann ich euch eigentlich nicht darauf vorbereiten, oder? 😉

arctis-vorschau wolf road

Demnächst schreibe ich dann noch ein bisschen mehr zu diesem coolen Buch, das mich vor einige Herausforderungen gestellt hat …