»Ocean’s 8«

Es gibt so Filme, die können entweder richtig gute Unterhaltung oder einfach nur Murks werden – und bei »Ocean’s 8« weiß ich noch immer nicht, was ich davon halten soll.

Die Idee, einen Film im Stil von »Ocean’s 11« mit einer Riege hochkarätiger Schauspielerinnen (Sandra Bullock, Cate Blanchett, Anne Hathaway, Mindy Kaling, Sarah Paulson, Awkwafina, Rihanna und Helena Bonham Carter) zu drehen, ist an sich großartig, und der Trailer ist ganz nett, aber wirklich überzeugt bin ich noch nicht …

Mal schauen, was uns ab dem 21. Juni 2018 im Kino erwartet …

 

Inhaltsangabe laut filmstarts.de:

Was ihr Bruder kann, kann sie schon lange: Debbie Ocean (Sandra Bullock), die Schwester von Gauner Danny Ocean (George Clooney) ist aus dem Knast entlassen worden und stellt ein Team von Meisterdiebinnen zusammen, um den hieb- und stichfesten Coup umzusetzen, den sie während ihrer Zeit im Gefängnis geplant hat: Gemeinsam mit ihrer Komplizin Lou Miller (Cate Blanchett) versammelt sie die Juwelierin Amita (Mindy Kaling), die Trickbetrügerin Constance (Awkwafina), die Hehler-Expertin Tammy (Sarah Paulson), die Hackerin Nine Ball (Rihanna) und die Modedesignerin Rose (Helena Bonham Carter), um der weltberühmten Schauspielerin Daphne Kluger (Hathaway) bei der Met Gala eine wertvolle Halskette im Wert von 150 Millionen Dollar zu stehlen und sich dabei an einem fiesen Galeriebesitzer zu rächen…

Trailer: »Ralph Breaks The Internet: Wreck-It Ralph 2«

Den ersten »Wreck-It Ralph« (auf Deutsch »Ralph reichts«) fand ich ja wirklich witzig, auch gerade dank der vielen Reminiszenzen an Spieleklassiker, und jetzt bin ich mal gespannt, ob der zweite Teil das Niveau halten kann oder nur ein müder Abklatsch wird.

In den USA erscheint der Film am 21. November 2018, das deutsche Publikum muss sich bis zum 24. Januar 2019 gedulden.

Habt ihr den ersten Teil gesehen? Wie hat er euch gefallen?

 

Teaser: »Nightflyers«

George R. R. Martin kann ja nicht  nur Fantasy, sondern auch Science-Fiction, und schon 1980 schrieb er die Kurzgeschichte »Nightflyers«, die nun noch in diesem Jahr als Fernsehserie umgesetzt wird. Da nicht nur Syfy und George R. R. Martin, sondern auch Netflix daran beteiligt sind, können wir darauf hoffen, dass sie auch zeitnah nach US-Start in Deutschland verfügbar sein wird.

Der Teaser gibt jetzt noch nicht sehr viel mehr her, das eine Serie und nicht nur einen actionreichen Scififilm rechtfertigen würde, aber wir lassen uns einfach mal überraschen …

Set in 2093, Nightflyers is a psychological thriller that follows a team of scientists to the edge of the solar system to find a mysterious alien ship. Coming fall 2018 to Syfy.

Indiebookday2018

Header_ibd_2018_rgb_deutsch_weiss

Heute ist übrigens Indiebookday (mehr dazu u.a. hier): Der perfekte Tag, um in eine Buchhandlung zu gehen und ein Buch eines unabhängigen Verlags zu erwerben. Wer die Aktion bekannt machen möchte, kann dann noch ein Foto seines Neuerwerbs posten – so kann man das Augenmerk mal auf kleinere Verlage mit wunderschönen Büchern lenken, die leider oftmals im Meer der Neuerscheinungen untergehen.

Unsere Ausbeute ist bunt gemischt und sehr rollenspiellastig (Romane liegen hier noch genug auf Halde), dazu kamen noch einige Bücher zum Verschenken mit.

indiebookday2018

Habt ihr heute auch einen schönen (am besten kleinen und unabhängigen) Buchladen besucht? 🙂

Kurzfilm: »Lili«

Ein wunderschön gemachter Kurzfilm über ein Mädchen, das ihre Kindheit nicht loslassen möchte, noch dazu im Stop-Motion-Verfahren gedreht – gönnt euch die knapp zehn Minuten.

 

Short animation film, 2016, stop motion.

Lili refuses to let go of her childhood and fights a sandstorm that threatens to take it away.
In the heart of the storm she rediscovers the joy of childhood, but forced to choose between illusion and reality.

Created by: Hani Dombe & Tom Kouris
Music & sound: Gil Landau
Supported by: Israel Lottery Council For Culture & Arts, Gesher multicultural film fund

Teaser: »Christopher Robin«

Es gibt so Filme, da muss man nur die Besetzungsliste lesen, und schon weiß man, dass man ihn sehen will. Ewan McGregor, Mark Gatiss und Hayley Atwell reichen ja eigentlich schon aus, und dann basiert der Film auch noch auf Charakteren von A.A. Milne …

Gut, der Teaser sagt jetzt noch nicht so viel aus, aber das könnte was werden.

The Hundred Acre Wood is opening up to our world. Watch the brand-new teaser trailer for Disney’s Christopher Robin. Coming soon to theatres

Disney’s “Christopher Robin” is directed by Marc Forster from a screenplay by Alex Ross Perry and Allison Schroeder and a story by Perry based on characters created by A.A. Milne. The producers are Brigham Taylor and Kristin Burr with Renée Wolfe and Jeremy Johns serving as executive producers. The film stars Ewan McGregor as Christopher Robin; Hayley Atwell as his wife Evelyn; Bronte Carmichael as his daughter Madeline; and Mark Gatiss as Keith Winslow, Robin’s boss. The film also features the voices of: Jim Cummings as Winnie the Pooh; Chris O’Dowd as Tigger; Brad Garrett as Eeyore; Toby Jones as Owl; Nick Mohammed as Piglet; Peter Capaldi as Rabbit; and Sophie Okonedo as Kanga.

Serientipp: »The Expanse«

Ja, okay, da steht »Trailer zur dritten Staffel« dran, aber eigentlich ist es ein Zusammenschnitt alter Szenen … Allerdings hat Scyfy auch bekannt gegeben, dass die dritte Staffel am 11.4.2018 starten soll – und jetzt bin ich mal gespannt, wie lange wir darauf warten müssen.

Ich fand die beiden ersten Staffeln richtig gut, weil mir diese Zukunftsvision sehr gefällt und ich die Charaktere samt und sonders hervorragend besetzt und überzeugend finde. Die bisher zwanzig Folgen der ersten und zweiten Staffel könnt ihr euch bei Netflix anschauen, und bei Heise findet ihr auch noch einige überzeugende Argumente dafür, warum man die Serie gesehen haben sollte.

Was sagt ihr, habt ihr die Serie schon gesehen und gefällt sie euch?