Jumpy

Kennt ihr das, wenn man bei einem Jump-and-Run schlichtweg verzweifelt, weil man einen Sprung einfach nicht hinbekommt? Ich erlebe das öfter, da die Sprünge mein großes Handicap sind … 😉

Anthony Falleroni hat sich dieses Themas angenommen und animiert, was die Spielfigur in diesem Fall wohl so fühlen mag. Schön gemacht!

 

Jumpy lives to jump!

WATCH THE BEHIND THE SCENES HERE: vimeo.com/231294610

Written, Animated, and Directed by Anthony Falleroni
412-400-5075
afalleroni@gmail.com

Original Score and Sound Design by Luminist

Created in Adobe Photoshop, After Effects, and Premiere
2017

Rückblick Frankfurter Buchmesse

59677_FBM Logo 2017 Ehrengast dt RGB JPG

Da war ich nun zum ersten Mal volle drei Tage auf der Messe und von Dienstag bis Samstag in Frankfurt und habe trotzdem das Gefühl, bei Weitem nicht alles gesehen und noch lange nicht alle Menschen getroffen zu haben, mit denen ich gern geplaudert hätte … Aber so ist das nun mal, irgendwie reicht die Zeit einfach nie. 😉

fbm17-2.jpg

Fragestunde Lektorat mit Friederike M. Schmitz

Ich hatte auf jeden Fall wieder eine schöne Zeit, habe immerhin den Großteil der Hallen und Außenbereiche von innen gesehen, zahlreiche Veranstaltungen, Vorträge und Lesungen besucht und sehr viele Freunde, Übersetzer- und Lektorenkollegen, Autoren und Buchmenschen getroffen. Auch die Abende waren mit angenehmen Terminen gefüllt, neben dem obligatorischen und immer wieder spaßigen Galaktischen Forum am Freitag stand am Donnerstagabend auch das Essen bei AmazonCrossing an, bei dem meine Übersetzung von „Wenn ich nicht mehr bin“ von Emily Bleeker mit dem „Reader’s Choice Award“ ausgezeichnet wurde – vielen Dank dafür!

readers choice awards.jpg

Ein Award, ein Award! 🙂

Das Gastland Frankreich präsentierte sich mit einem sehr holzlastigen Bereich, in dem es mir vor allem die Illustratorenecke angetan hatte. Dort fanden auch zahlreiche Lesungen und Veranstaltungen statt, bei denen ich gemerkt habe, dass ich mein Schulfranzösisch mal wieder auffrischen müsste. 🙂

fbm17-1

 

Dank des schönen Wetters konnten wir einige Termine spontan ins Freie verlegen und bei Flammlachs, Crepes, Flammkuchen und Kaffee in der Sonne plaudern.

fbm17-7.jpg

Prominenter Ehrengast auf dem Hof

Kurz gesagt: Es war wie immer ein Fest, und ich freue mich schon jetzt auf nächstes Jahr. 🙂

Erschienen: »Karl der Wikinger: Bd. 2: Von Göttern und Wölfen«

karl2

 

Die Geschichte von Karl dem Wikinger geht weiter, denn er hat natürlich noch viele neue Abenteuer zu erleben …

Heute ist der zweite Band erschienen, in dem ihr weitere Storys aus dem Frühwerk des Großmeisters Don Lawrence lesen könnt, die ich auch dieses Mal übersetzen durfte. Hier die offiziellen Verlagsinfos:

Erstveröffentlichung 17.10.2017
Format Hardcover
Seiten 96

Autoren

Henry Bulmer

Zeichner

Don Lawrence

Storys

Karl the Viking Vol. 2
In der Fortsetzung der Saga um den Wikingerführer angelsächsischer Abstammung, bekommt es der kühne Karl u.a. mit falschen Göttern, der Hand des Teufels und diversen anderen Herausforderungen zu tun. Nichts, was ein gestandener Nordmann nicht regeln könnte Ausgabe 2 der jetzt schon kultigen Wikingerlegende aus der Zeichenfeder des genialen Storm– und TriganSchöpfers Don Lawrence.

Übrigens sind Karls Abenteuer noch lange nicht vorbei …

Weitere Infos zu diesem Band findet ihr bei PaniniBuch7 und Amazon.

Aegon Targaryen

Ich hatte vor über einem Jahr mal einen ganz großartigen Targaryen-Stammbaum gepostet, den ich bei deviantart-User „poly-m“ entdeckt habe (guckstu hier) und der gerade nach der letzten »Game of Thrones«-Staffel sehr oft aufgerufen wurde, und da die Geschichte der Targaryens ziemlich undurchsichtig ist, kann man sich auf dem YouTube-Kanal »Nerdkultur« noch ein sehr schönes Video dazu ansehen, in dem vielleicht einige Zusammenhänge deutlicher werden …

Übrigens schreibt George R.R. Martin ja nicht nur am nächsten Band der »Game of Thrones«-Reihe, sondern auch an einem Zweiteiler über die Geschichte der Targaryen-Könige, auf den ich auch schon sehr gespannt bin. Bisher gibt es nur wenige Infos zu diesen Büchern, von denen der erste Teil 2018 oder 2019 erscheinen soll, und ihr könnt sie im Westeros-Wiki nachlesen.

Google übersetzt Games Teil 1

Gameomat hat zusammen mit „Google-Übersetzerexpertin“ (das steht so bei YouTube, ich zitiere das nur ^^) Julia Koep Dialoge aus Spielen durch den Google-Übersetzer gejagt und neu vertont – und das Ergebnis ist zum Kugeln.

„Wenn Ihr Kühlschrank für Backup warten …?“ Bei solchen Sprachperlen sollte mein Job doch noch für einige Zeit gesichert sein … 😀

Viel Spaß beim Anschauen!

»Wolf Road«-Gewinnspiel

Während ich mich auf der Buchmesse rumtreibe, könnt ihr hier was gewinnen! 🙂

Wolf Road

Der Arctis-Verlag war so freundlich, mir ein Hardcoverexemplar sowie ein Hörbuch des großartigen Romans »Wolf Road« von Beth Lewis zu überlassen, das zu den spannendsten und ungewöhnlichsten Büchern gehört, die ich je übersetzen durfte.

Worum geht es bei dem Buch?

Nahezu alles, was Elka über die Welt weiß, hat sie von Kreagar Hallet gelernt, einem einsamen Trapper. Elka ist bei ihm groß geworden, nachdem sie ihre Großmutter bei einem schweren Unwetter verloren hat. Viele Jahre lang hat er ihr gezeigt, wie man in einer gesetzlosen und zerstörten Zivilisation, in der die Menschen auf die Gnade der Elemente hoffen müssen, überleben kann. Doch der Mann, den Elka zu kennen glaubte, birgt ein schreckliches Geheimnis. Er ist ein Killer. Ein Monster. Und jetzt, da Elka die Wahrheit kennt, könnte sie sein nächstes Opfer sein. Sie muss vor ihm durch die Wildnis fliehen – und ihre wahren Eltern finden.

Weitere Informationen beim Arctis-Verlag, bei Buch7 oder Amazon.

Ihr könnt hier entweder die 384 Seiten starke Hardcoveredition oder die 320 Minuten lange Hörbuchversion gewinnen.

Was müsst ihr tun?

Hinterlasst mir einfach einen Kommentar (oder schickt mir eine E-Mail an pbcat(at)gmx.de), verratet mir, was ihr gerade lest und ob ihr das Buch oder das Hörbuch gewinnen möchtet, und schon nehmt ihr an der Verlosung teil.

Gebt bitte auch eure E-Mail-Adresse an, damit ich euch im Gewinnfall erreichen kann, aber schreibt bitte keine E-Mail- oder Postadressen in die Kommentare (Datenschutz!).

Wie lange läuft das Gewinnspiel?

Das Gewinnspiel startet ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Posts und endet am Sonntag, den 22.10.2017, um 24 Uhr MESZ.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Für die Verlosung gilt: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Teilnahme ab 18 Jahren, und ich verschicke nur an Adressen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Außerdem behalte ich mir das Recht vor, das Gewinnspiel vorzeitig abzubrechen.

Der Gewinner wird per Losverfahren (True Random Number Generator, http://www.random.org) unter allen Kommentaren, die o.g. Bedingungen erfüllt haben, ermittelt und per E-Mail benachrichtigt.

Alle persönlichen Daten werden ausschließlich für das Gewinnspiel verwendet und anschließend gelöscht.

Annihilation

Es kommt nicht so wahnsinnig oft vor, dass mich Trailer packen und ich den dazugehörigen Film unbedingt sehen muss, aber der hier hat es mir angetan.

Da ich ja Ex Machina auch ganz großartig fand und Natalie Portman und Oscar Isaac für ein sehr interessantes Filmpaar halte, freue ich mich schon mal auf den 22. Februar, wenn der Film in die deutschen Kinos kommt. Vielleicht lese ich ja vorher die Buchreihe von Jeff VanderMeer, die bisher an mir vorbeigegangen ist …

Wie gefällt euch der Trailer? Kennt ihr die Bücher?

Old World Language Families

Die Illustratorin Minna Sundberg hat basierend auf Forschungsergebnissen von Ethnologen einen „Sprachenbaum“ geschaffen, in dem die Entwicklung indoeuropäischer und uralischer Sprachen sehr schön zu erkennen ist.

Sie schreibt dazu:

Language trees for the language lovers! I’ve gathered pretty much all the data for this from ethnologue.com, which is an awesome well of information about language families. And if anyone finds some important language missing let me know! (Naturally most tiny languages didn’t make it on the graph, aww. There’s literally hundreds of them in the Indo-European family alone and I could only fit so many on this page, so most sub-1 mil. speaker languages that don’t have official status somewhere got the cut.)

sprachbaum

Das Bild entstand übrigens im Verlauf ihrer Arbeit an ihrem Webcomic »Stand Still. Stay Silent«, der auch überaus lesenswert ist – schaut doch mal rein.

 

Blade Runner 2049

Nächste Woche kommt ja nun endlich »Blade Runner 2049« in die Kinos, und ich werde ihn mir auf jeden Fall anschauen, überlege aber, ob ich vorher noch mal die DVD des ersten Films reinwerfe, denn den habe ich auch schon richtig lange nicht mehr gesehen …

Zur Erinnerung hier noch mal der Trailer:

Und hier einer der Trailer zu »Blade Runner 2049«:

Um die Vorfreude noch weiter anzustacheln und einige Hintergrundgeschichten zu erzählen, wurden in den letzten Wochen außerdem drei Kurzfilme veröffentlicht, die ich euch auch nicht vorenthalten will:

Und, geht ihr auch nächste Woche ins Kino? 🙂