Lesungsbericht & Verlosung zu »Drei Schwestern am Meer«

Anne Barns 1.jpg

Am Buchmessefreitag hatte HarperCollins zu einer zuckersüßen Lesung in die Genusswerkstatt in Leipzig geladen, bei der Anne Barns (das Pseudonym der Autorin Andrea Russo) aus ihrem neuen Roman »Drei Schwestern am Meer« las.

Anne Barns 2.jpg

Diverse Köstlichkeiten, die auch im Roman eine Rolle spielen

Dabei durften wir nicht nur zuhören, sondern auch zahlreiche Leckereien kosten, die alle in ihrem neuen Roman vorkommen, beispielsweise Omas Haselnusspaste, Zartbitter-Kuchen mit salzigem Karamell und Leipziger Lerchen.

Anne Barns 3.jpg

Die sympathische Autorin stellt ihr neues Buch vor

Außerdem war Elisa von RoRezepte die ganze Zeit über am Werkeln und hat uns zusammen mit Andrea Russo gezeigt, wie man Karamell kocht und Fudge zubereitet, damit wir die Rezepte auch selbst nachkochen können.

Anne Barns 4.jpg

Anna Barns/Andrea Russo war so freundlich, mir ein Exemplar zu signieren, das ich mitsamt der Rezeptsammlung gern unter euch verlose.

— Werbung —

Zuerst aber noch mal ein paar Infos zum Buch.

Das Weiß der Kreidefelsen und das Grün der Bäume spiegeln sich türkis im Meer – Rügen! Viel zu selten fährt Rina ihre Oma auf der Insel besuchen. Jetzt endlich liegen wieder einmal zwei ruhige Wochen voller Sonne, Strand und Karamellbonbons vor ihr. Doch dann bricht Oma bewusstlos zusammen, und Rina muss sie ins Krankenhaus begleiten. Plötzlich scheint nichts mehr, wie es war, und Rinas ganzes Leben steht auf dem Kopf.

Mehr über den Roman erfahrt ihr bei HarperCollins (wo ihr auch signierte Exemplare bestellen könnt) und natürlich auf der Webseite der Autorin.

— Werbung —

Was gibt es zu gewinnen?

Ich verlose einmal die signierte Taschenbuchausgabe des Romans »Drei Schwestern am Meer« von Anna Barns nebst der Rezeptsammlung.

 

Was müsst ihr tun?

Hinterlasst mir einfach einen Kommentar (oder schickt mir eine E-Mail an pbcat(at)gmx.de), und verratet mir euer liebstes Kuchen- oder Muffinrezept (oder ein anderes Lieblingsrezept, falls ihr eher auf was Herzhaftes steht), und schon nehmt ihr an der Verlosung teil.

Gebt bitte auch eure E-Mail-Adresse an, damit ich euch im Gewinnfall erreichen kann, aber schreibt bitte keine E-Mail- oder Postadressen in die Kommentare (Datenschutz!).

Wie lange läuft das Gewinnspiel?

Das Gewinnspiel startet ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Posts und endet am Dienstag, den 03.04.2018, um 24 Uhr.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Für die Verlosung gilt: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Teilnahme ab 18 Jahren, und ich verschicke nur an Adressen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Außerdem behalte ich mir das Recht vor, das Gewinnspiel vorzeitig abzubrechen.

Der Gewinner wird per Losverfahren (True Random Number Generator, http://www.random.org) unter allen Kommentaren, die o.g. Bedingungen erfüllt haben, ermittelt und per E-Mail benachrichtigt.

Alle persönlichen Daten werden ausschließlich für das Gewinnspiel verwendet und anschließend gelöscht.

10 Gedanken zu “Lesungsbericht & Verlosung zu »Drei Schwestern am Meer«

  1. Hallo Kerstin,

    na, das war ja ein Event ganz nach meinem Geschmack — danke, dass Du uns davon berichtet und so tolle Fotos gepostet hast. Und dann noch die Chance auf das Buch UND die Rezeptsammlung — auch danke dafür! :)

    Ich mache zum 4. Juli sehr gerne einen Flag Cake. Das Rezept findest Du hier:

    https://www.usa-kulinarisch.de/rezept/flag-cake/

    Achtung — es gibt sehr viele gute Rezepte auf der Seite… ;)

    Viele liebe Grüße,
    Birgit

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Kerstin,

    da springe ich mal in den Lostopf hinein, denn dieses Buch möchte ich endlich mal lesen. Auf der Messe in Leipzig habe ich die Autorin kennen gelernt und auch ihre Karamellbonbons probieren dürfen. Das war super.

    Liebe Grüße
    Barbara/Sommerlese

    Gefällt 1 Person

  3. Für dieses Buch hüpfe ich gerne in den Lostopf. Ich mag am liebsten Quarkblätterteig, weil er sehr vielseitig ist. Ob süß mit Marmelade gefüllt oder herzhaft mit Schinken und Käse – einfach immer lecker.

    Gefällt 1 Person

  4. Andrea Russo durfte ich bei einem Bloggertreffen kennenlernen. Total sympathisch. Und ihre ganzen Aktionen rund um ihre Lesungen verfolge ich über Facebook. Sie macht sich viel Arbeit.

    Das Buch kenne ich bisher nur vom Hörensagen, deswegen würde ich sehr gerne teilnehmen.

    Passend zu Ostern backe ich gerne einen Rüblikuchen, letztes Jahr habe ich dann bei Chefkoch ein Rezept für Rübli-Muffins entdeckt, sehr lecker, fanden auch meine Kollegen, die sie in Nullkommanix verputzt hatten.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen (Mit der Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Details hierzu sowie generell zur Verarbeitung deiner Daten und Widerrufsmöglichkeiten finden sich in der Datenschutzerklärung.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.