»Wolf Road«-Gewinnspiel

Während ich mich auf der Buchmesse rumtreibe, könnt ihr hier was gewinnen! 🙂

Wolf Road

Der Arctis-Verlag war so freundlich, mir ein Hardcoverexemplar sowie ein Hörbuch des großartigen Romans »Wolf Road« von Beth Lewis zu überlassen, das zu den spannendsten und ungewöhnlichsten Büchern gehört, die ich je übersetzen durfte.

Worum geht es bei dem Buch?

Nahezu alles, was Elka über die Welt weiß, hat sie von Kreagar Hallet gelernt, einem einsamen Trapper. Elka ist bei ihm groß geworden, nachdem sie ihre Großmutter bei einem schweren Unwetter verloren hat. Viele Jahre lang hat er ihr gezeigt, wie man in einer gesetzlosen und zerstörten Zivilisation, in der die Menschen auf die Gnade der Elemente hoffen müssen, überleben kann. Doch der Mann, den Elka zu kennen glaubte, birgt ein schreckliches Geheimnis. Er ist ein Killer. Ein Monster. Und jetzt, da Elka die Wahrheit kennt, könnte sie sein nächstes Opfer sein. Sie muss vor ihm durch die Wildnis fliehen – und ihre wahren Eltern finden.

Weitere Informationen beim Arctis-Verlag, bei Buch7 oder Amazon.

Ihr könnt hier entweder die 384 Seiten starke Hardcoveredition oder die 320 Minuten lange Hörbuchversion gewinnen.

Was müsst ihr tun?

Hinterlasst mir einfach einen Kommentar (oder schickt mir eine E-Mail an pbcat(at)gmx.de), verratet mir, was ihr gerade lest und ob ihr das Buch oder das Hörbuch gewinnen möchtet, und schon nehmt ihr an der Verlosung teil.

Gebt bitte auch eure E-Mail-Adresse an, damit ich euch im Gewinnfall erreichen kann, aber schreibt bitte keine E-Mail- oder Postadressen in die Kommentare (Datenschutz!).

Wie lange läuft das Gewinnspiel?

Das Gewinnspiel startet ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Posts und endet am Sonntag, den 22.10.2017, um 24 Uhr MESZ.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Für die Verlosung gilt: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Teilnahme ab 18 Jahren, und ich verschicke nur an Adressen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Außerdem behalte ich mir das Recht vor, das Gewinnspiel vorzeitig abzubrechen.

Der Gewinner wird per Losverfahren (True Random Number Generator, http://www.random.org) unter allen Kommentaren, die o.g. Bedingungen erfüllt haben, ermittelt und per E-Mail benachrichtigt.

Alle persönlichen Daten werden ausschließlich für das Gewinnspiel verwendet und anschließend gelöscht.

30 Gedanken zu “»Wolf Road«-Gewinnspiel

  1. Ui, das ist aber toll! Den Titel habe ich schon länger im Auge 🙂 Vielen Dank für die Verlosung!

    Ich lese gerade „Death Call“ von Chris Carter (und bin stinkig, weil ich arbeiten muss und nicht einfach mal durchlesen kann gg).

    Und jetzt hab viiiiiel Spaß in Frankfurt!!

    Gefällt 1 Person

  2. Nicht, dass ich nicht noch genug zu lesen hätte …
    Aktuell liegt Håkan Nessers „Eugen Kallmanns ögon“ (erscheint auf Deutsch unter „Der Fall Kallmann“ auf meinem Nachttisch.
    Falls das Hörbuch nicht zum Download verfügbar ist (oder ist es gar eine mp3-CD?, hätte ich lieber das Buch – wenn ich gewinne. 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo und vielen Dank für diese tolle Verlosung! Ich habe das Buch über eine Blogtour kennengelernt und würde es sehr gerne lesen. Deshalb versuche ich für das Hardcover-Buch mein Glück im Lostopf. Zurzeit lese ich „Die Entscheidung“ von Charlotte Link.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    Gefällt 1 Person

  4. Ich liebe total gerne Hardcover-Bücher und würde mich darüber arg freuen ❤ und am liebsten Krimis und Thriller ❤ Zurzeit lese ich „Das Paket“ von Sebastian Fitzek ❤

    Gefällt mir

  5. Hallo und vielen Dank für die tolle Verlosung. Ich lese gerade „Der Fantast“ von Michaela Göhr. Hier würde ich gerne für die kommenden langen Herbstabende das Buch (Hardcoveredition) gewinnen.

    Gefällt mir

  6. Hallo, schönes Gewinnspiel, bin gerne dabei! Sollte es klappen, hätte ich gerne das Buch! Momentan lese ich gerade „Bretonisches Leuchten: Kommissar Dupins sechster Fall“ von Jean-Luc Bannalec.

    Gefällt mir

  7. Das klingt spannend, höre so gerne Hörbücher und würde mich daher sehr über das Hörbuch freuen. Gelesen habe ich zuletzt Sebastian Fitzek mit „Das Paket“, fand ich auch toll und gehört habe ich Selfies von Adler Olsen. Liebe Grüße!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s