Eine Ode an das Lesebändchen

Da hat Markus Mäurer mit seiner Ode an die Lesebändchen meiner Meinung nach völlig recht. Ich mag sie ebenfalls sehr, und vermute, dass es schlichtweg eine Kosten- und Produktionsfrage ist, dass es immer weniger Lesebändchen in Büchern gibt.

Glücklicherweise kann man ja immer noch selbst eins einkleben und so Abhilfe schaffen. Ich bestelle mir ab und zu einen Packen Lesebändchen hier: http://www.lesebaendchen.com/shop/produktkategorie/lesebaendchen-classic/ (nicht verwandt und nicht verschwägert, nur davon überzeugt ;)) und verschenke sie auch gern.

translate or die

Zwischen 50 bis 80 Bücher lese ich im Jahr. Taschenbücher, Trade Paperbacks, eBooks und auch gelegentlich Hardcover. Letzteres aber eher selten. Ich liebe Bücher, aber damit meine ich vor allem den Inhalt. Ich bin nicht wirklich bibliophil veranlagt und brauch keine besonders schön gestaltete Ausgabe im Regal, auch wenn ich diese durchaus zu schätzen weiß und mich freue, wenn es keinen hässlichen oder tristen Einheitsbrei auf dem Cover gibt.

Mit mehreren tausend Büchern in den Regalen wird bei mir der Platz langsam knapp, von der elenden Schlepperei bei Umzügen ganz zu schweigen. Weshalb ich versuche, verstärkt eBooks zu kaufen (was aber nicht so wirklich funktioniert, es werden trotzdem immer mehr gedruckte Bücher). Aber was Hardcover angeht: die liegen schwer in der Hand und nehmen viel Platz im Regal weg. Wenn ich die Möglichkeit habe, kaufe ich mir das Buch lieber in einer Taschenbuchausgabe, oder – bei einer Übersetzung aus dem…

Ursprünglichen Post anzeigen 231 weitere Wörter

3 Gedanken zu “Eine Ode an das Lesebändchen

  1. Nachträglich Lesebändchen einkleben ist ja genial! Bei gebundenen Büchern ärgert es mich immer, wenn kein Bändchen dabei ist. Klar, ich kann ein Lesezeichen verwenden und ich hab davon eine riesige Auswahl, aber bei einem gebundenen Buch gehört es für mich einfach dazu.
    Danke für den Link!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s