Erschienen: »Minecraft: Kampf um die Oberwelt« von Mark Cheverton

Bereits am 16. Januar ist der von mir übersetzte Roman »Minecraft: Kampf um die Oberwelt: Band 1 der Gameknight999-Serie« von Mark Cheverton erschienen (ich hatte das Buch hier schon mal angeteasert).

Von Mark Cheverton gibt es auf Englisch eine ganze Reihe an Minecraft-Romanen, aktuell inzwischen beachtliche achtzehn Bände in insgesamt sechs Reihen (weitere Infos auf seiner Seite).

Auf die nächsten beiden Bände der Gameknight999-Trilogie müssen deutschsprachige Leser aber auch nicht lange warten, denn »Minecraft: Kampf um den Nether: Band 2 der Gameknight999-Serie« soll am 20. März 2017 erscheinen, »Minecraft: Kampf mit dem Enderdrachen: Band 3 der Gameknight999-Serie« folgt dann am 22. Mai 2017.

Worum geht es in Band 1?

Der 12-jährige Gameknight999 liebt es, in Minecraft zu griefen und andere Benutzer zu trollen. Mitgefühl und Hilfsbereitschaft sind ihm fremd – schließlich ist alles nur ein Spiel. Doch als eine Erfindung seines Vaters ihn auf geheimnisvolle Weise in die Welt von Minecraft befördert, ist er plötzlich Teil eines lebensgefährlichen Abenteuers.
Gameknights Ankunft löst einen Krieg in der Würfelwelt aus. Eine Existenz jenseits von Gut und Böse bedroht nicht nur die Welt des Games, sondern auch die wirkliche Welt! Um diesen Kampf zu gewinnen, muss er Zombies, Spinnen und Creepern immer einen Schritt voraus sein und neue Freunde gewinnen.

Weitere Infos bei Ullmann Medien oder auf Amazon.

cover-minecraft-kampf-um-die-oberwelt-buch-978-3-7415-2176-8

Ein Gedanke zu “Erschienen: »Minecraft: Kampf um die Oberwelt« von Mark Cheverton

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s