„Tall, dark and deadly“ von Lisa Renee Jones

Die ersten beiden Teile der „Tall, dark and deadly“-Reihe von Lisa Renee Jones sind bereits am 31. Mai als E-Books erschienen, und da ich bereits danach gefragt wurde, kann ich jetzt endlich verraten, dass Teil 3 und 4 am 22. August erscheinen werden. Gerüchten zufolge war das übrigens noch nicht das Ende der Reihe …

Aber erstmal zu den beiden bereits erhältlichen Bänden.

Tall, Dark and Deadly – die drei Walker Brüder führen erfolgreich ihre eigene Sicherheitsfirma „Walker Security“. Und obwohl die Brüder komplett unterschiedlich sind, haben sie doch eines gemeinsam: sie brennen für die Menschen, die sie lieben und sind gnadenlos, wenn sie für etwas kämpfen, an das sie glauben. Kein Fall ist ihnen zu schwer und keine Gefahr zu groß.

tdd1.jpg

Riskantes Verlangen: Tall, Dark and Deadly (Hot Secrets 1)

Der ehemalige FBI-Agent Royce Walker findet schon lange Gefallen an der spröden und korrekten Bezirksstaatsanwältin Lauren – doch er hat sich geschworen ihr niemals zu nahe zu kommen und ihr seine Schwäche zu gestehen.
Als Lauren plötzlich in Gefahr schwebt, kann Royce jedoch nicht länger tatenlos zusehen. Die Gefühle entflammen zwischen ihnen und reißen sie in einem Strudel aus Leidenschaft und Verlangen fort – direkt in Richtung der tödlichen Gefahr…

tdd1

Riskante Verführung: Tall, Dark and Deadly (Hot Secrets 2)

ür die erfolgreiche Scheidungsanwältin Julie Harrison ist klar, dass Liebe nicht von Dauer ist, und sie niemals die Fehler ihrer Klienten wiederholen will. Für sie sind Männer nur Marionetten, die sie auf Distanz hält und nicht an sich heranlässt – außer Luke Walker, Mitinhaber der Walker Security, der ihr einst das Herz brach und den sie seitdem nicht vergessen kann.

Als einer ihrer Klienten ins Visier eines gefährlichen Kartells gerät, schwebt auch Julie in großer Gefahr und Luke Walker macht es sich zur Aufgabe sie zu beschützen. Doch was als Job begann wird schnell zu einer Achterbahnfahrt der Gefühle. Julie und Luke verlieren sich immer mehr in ihrer Leidenschaft und ahnen nicht, wie nah die Bedrohung schon ist …

Jessica Clare: „Perfect Passion – Fesselnd“

pp5

Der inzwischen schon fünfte Band der Perfect Passion-Reihe  ist vor ein paar Tagen erschienen, und worum geht es dieses Mal?

Milliardär Jonathan Lyons kocht vor Wut. Der Leiter einer von ihm finanzierten Ausgrabung hat vor seinem Tod ein Fundstück gestohlen und in seinem Nachlass lediglich verschlüsselte Hinweise darauf hinterlassen. Der erste führt ausgerechnet zu Jonathans Jugendliebe Violet, der Tochter des Verstorbenen. Doch Violet würde lieber im Bikini in die Arktis reisen, als ihn auf eine Schnitzeljagd rund um die Welt zu begleiten. Warum ist sie bloß immer noch so zornig? Vor allem, da Jonathan nichts lieber täte, als ihre Beziehung wiederzubeleben …

Der sechste und letzte Band der Reihe erscheint dann am 14. Juli, und schon im Oktober gibt es ein Wiedersehen mit einigen Charakteren, da die Reihe „Perfect Touch“ recht nah daran anknüpft. Seid gespannt …

„Star Wars Episode IV – A New Hope“ als Infografik

Und was für eine! Der Züricher Illustrator Martin Panchaud hat eine gigantische Infografik zu „Star Wars Episode IV – A New Hope“ erschaffen, die ihr euch unbedingt mal anschauen müsst. Das ganze Kunstwerk finde ihr hier: http://swanh.net, und nachfolgend schon mal ein kleiner Einblick … Enjoy! 🙂

 

001-swanh

Weiterlesen und staunen hier: http://swanh.net

Spracherkennung

Viele Übersetzer schwören ja auf Diktierprogramme wie Dragon usw., aber abgesehen davon, dass ich offenbar schneller tippe als rede und somit deutlich mehr Wörter am Tag übersetze, ist gerade bei SciFi- und Fantasytexten einfach ein zu großes Vokabular vonnöten, das ich dem Programm erst beibringen müsste …

Manchmal komme ich mir dann vor wie die Herren in diesem Video und gebe den Versuch mit dem Diktierprogramm ein weiteres Mal auf – bis ich es doch irgendwann erneut wage, um meine Finger zu schonen …

PS: Ich liebe ja den schottischen Akzent! ❤

 

EM 2016 mit Lego-Minifiguren

Es ist mal wieder Europameisterschaft, und das an sich wäre ja noch keinen Blogeintrag wert, aber es gibt den amtierenden Fußballweltmeister jetzt als Lego-Minifiguren!

Ich mag ja sowohl Lego als auch Fußball, und somit wurde nach der Vervollständigung des Kaders getrachtet …

Leider fehlen mir bisher noch drei Figuren – aber die kriege ich auch noch. Dann gibt’s noch mal ein Foto der gesamten Mannschaft, so lange müsst ihr euch mit einem Rumpfkader und dem offiziellen Video zufriedengeben.

Und, wen von euch hat noch das Sammelfieber gepackt? Falls jemand zufälligerweise die Herren Neuer, Hummels und Mustafi doppelt hat oder gern tauschen möchte – einfach melden! 🙂

lego1lego2

 

Gratis-Tools

Alina Cincan hat zweiundsiebzig Übersetzer gefragt, mit welchen kostenlosen Tools sie arbeiten, die sie weiterempfehlen können, und da sind einige sehr interessante Tipps darunter, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Ich bin selbst noch lange nicht damit durch, mir alles anzusehen, aber das eine oder andere hilfreiche Programm habe ich schon entdeckt. Schaut doch mal rein:

http://inboxtranslation.com/blog/professional-translators-reveal-free-tools/

Fahnenkorrektur

Puh, wenn man das Buch so ausgedruckt vor sich sieht, ist das schon sehr beeindruckend. Das kommende Wochenende (das Freiberufler ja bekanntlich oft durcharbeiten, und da mache ich dieses Mal doch einfach mit) wird dann der Fahnenkorrektur gewidmet sein, und ab dem 4.10.2016 könnt ihr „Frostflamme“ von Christopher B. Husberg dann ebenfalls lesen. 🙂

fahnen