Buch- und Filmtipp: »Erbarmen« von Jussi Adler-Olsen

erbarmen

»Erbarmen« schildert den ersten Fall für Carl Mørck im neu gegründeten Sonderdezernat Q und ist ein sehr spannender Thriller, der einen bis zum Ende nicht mehr loslässt. Inzwischen ist bereits der sechste Fall des Ermittlerteams erschienen, und ich arbeite mich nach und nach durch.

Worum gehts?

Der Albtraum einer Frau.
Ein dämonischer Psychothriller.
Die verzerrte Stimme kam aus einem Lautsprecher irgendwo im Dunklen: »Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag, Merete. Du bist jetzt hier seit 126 Tagen, und das ist unser Geburtstagsgeschenk: Das Licht wird von nun an ein Jahr lang eingeschaltet bleiben. Es sei denn, du weißt die Antwort: Warum halten wir dich fest?«
Am 2. März 2002 verschwindet eine Frau spurlos auf der Fähre von Rødby nach Puttgarden, man vermutet Tod durch Ertrinken. Doch sie ist nicht tot, sondern wird in einem Gefängnis aus Beton gefangen gehalten.
Wer sind die Täter?
Was wollen sie von dieser Frau?
Und: Kann ein Mensch ein solches Martyrium überleben?

Der erste Fall für Carl Mørck, Spezialermittler des neu eingerichteten Sonderdezernats Q bei der Kopenhagener Polizei, und seinen syrischen Assistenten Hafez el-Assad, der seinen Chef nicht nur durch unkonventionelle Ermittlungsmethoden überrascht …

Weitere Infos zum Buch beim dtv-Verlag: http://www.dtv.de/buecher/erbarmen_21262.html

Außerdem kann ich euch die Verfilmung auch sehr ans Herz legen, da mir die Besetzung sehr gut gefällt und man selbst dann noch mitfiebert, wenn man die Geschichte längst kennt.

Schaut euch doch zur Einstimmung den Trailer an:

Ich muss zwar gestehen, dass ich mir Carl Mørck zwar anders vorgestellt hatte, aber ihn ebenso wie Assad sehr schnell akzeptiert habe. Jetzt bin ich gespannt auf die nächsten Romane und Verfilmungen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s