»Testament« von Christopher Galt

»Testament« ist ein ziemlich verworrener, spannender und leider völlig untergegangener Thriller, der ebenfalls über meinen Schreibtisch gewandert ist. Das E-Book kann für 3,99 € bei Amazon und Bastei Lübbe erworben werden, falls jemand noch Urlaubslektüre braucht:

http://www.amazon.de/Testament-Thriller-Christopher-Galt-ebook/dp/B00KA7EE8M/ref=asap_bc?ie=UTF8

https://www.luebbe.de/bastei-entertainment/ebooks/thriller/testament/id_3344561

Auf der ganzen Welt haben Menschen unerklärliche Visionen. Ein Polizeibeamter erblickt das Gespenst seiner Frau in der Küche. Ein Passagierflugzeug stürzt ab, als der Pilot einem Vulkan ausweicht, der überhaupt nicht existieren dürfte. In Israel beobachten Menschen, wie sich das rote Meer teilt. Während Wissenschaftler von einer Virus-Epidemie ausgehen, sehen Religionsfanatiker die Hand Gottes am Werk. Der Psychologe John Macbeth untersucht das Phänomen. Und macht eine unfassbare Entdeckung …

Galt

PS: Falls sich jemand wundert, dass es keine weiteren Bücher dieses Autors gibt, kann ich euch hier ganz heimlich verraten, dass da jemand unter Pseudonym schreibt, den man eigentlich ganz gut kennt … ^^

Heroes Reborn

Wer erinnert sich noch an »Save the Cheerleader, save the world«? Die Serie »Heroes« fing damals ganz stark an, ließ aber im Laufe der Staffeln sehr nach, und ich kann mich überhaupt nicht mehr an das Ende erinnern. Diesen Herbst kommt nun »Heroes Reborn« auf NBC (und vermutlich kurz darauf im deutschen Fernsehen), und ich bin mal gespannt, ob mich die Serie fesseln kann …

Parallel dazu erscheint auch eine E-Book-Reihe, von der der erste Teil bei Amazon USA bereits vorbestellt werden kann:

http://www.amazon.com/Heroes-Reborn-World-Official-Tie–ebook/dp/B011CCHBO2/ref=sr_1_5?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1437237135&sr=1-5

»Die Unvergänglichen« von Kyle Mills

Einer der ersten Thriller, die ich für Amazon Crossing übersetzt habe, war »Die Unvergänglichen« von Kyle Mills, und das E-Book gibt es bei Amazon gerade für gerade mal 1,99 €, also holt euch diesen spannenden Roman!

http://www.amazon.de/Die-Unverg%C3%A4nglichen-Thriller-Kyle-Mills-ebook/dp/B00AKIVWOU/ref=la_B000APXUH0_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1437236555&sr=1-1

Kurzbeschreibung

Dr. Richard Draman versucht verzweifelt ein Heilmittel für eine seltene, genetische Krankheit zu finden, die Kinder extrem schnell altern lässt. Die Krankheit, an der auch seine Tochter sterben wird.Als der Ehemann einer Kollegin, die kürzlich durch einen mysteriösen Selbstmord starb, ihm heimlich eine Kopie der Studie übergibt, an der seine Frau zuletzt gearbeitet hatte, sieht Draman schließlich einen Hoffnungsschimmer. Die Forschungsergebnisse sind atemberaubend und enthalten die Möglichkeit, nicht nur den Bereich der Biologie auf den Kopf zu stellen, sondern auch die Welt selbst umzuformen.

Bald jedoch befindet er sich auf der Flucht, unerbittlich von einer scheinbar allmächtigen Gruppe verfolgt, die alles tun, um ihn zum Schweigen zu bringen.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

New York Times Bestsellerautor Kyle Mills, Jahrgang 1966, lebt in Jackson Hole, Wyoming, wo er neben dem Schreiben von Thrillern das Klettern mit seiner Frau genießt. An der Westküste der USA in einer FBI-Familie aufgewachsen, hat er viel über die Kriminalpolizei mitbekommen, welches er jetzt beim Schreiben anwendet.
mills

ComicCon 2015

Wie jedes Jahr frage ich mich auch jetzt wieder, wieso ich nicht mal zur ComicCon fliege – irgendwann muss ich das wirklich mal machen. So begnüge ich mich mit den zahlreichen Berichten, Streams und Videos, und meine beiden bisherigen Highlights waren natürlich das „Star Wars“- Panel und das „Game of Thrones“-Panel.

Zu „The Force Awakens“ gibt es nicht wirklich viele Neuigkeiten, aber das ist auch ganz gut so, schließlich will man ja im Kino staunen. Es wurde allerdings ein schönes Video gezeigt, das hinter den Kulissen gedreht wurde. Schaut es euch an:

Wie sie alle strahlen und völlig begeistert sind, an diesem Film mitarbeiten zu dürfen. „My life is now complete“, sagt Simon Pegg strahlend, und man kauft ihm seine Begeisterung ebenso ab wie allen anderen. Ein Film, der von Fans gemacht wird, kann doch nicht schlecht werden – oder? ODER???

Außerdem gab es noch ein schönes Casting-Video mit zahlreichen Darstellern aus „Game of Thrones“ zu bewundern:

Außerdem für Fantasy-Leser interessant, dass es mal wieder Infos zu den „Shannara Chronicles“ gibt, die Bücher von Terry Brooks haben ja bestimmt auch viele gelesen.

http://www.bleedingcool.com/2015/07/10/sdcc-15-first-look-at-the-shannara-chronicles/

»Mörderischer Mond« von Alexandra Sokoloff

mm

»Mörderischer Mond« (Original: »Huntress Moon«) von Alexandra Sokoloff ist der erste Teil der Reihe »Huntress/FBI Thrillers«, in der aktuell drei Bände erschienen ist – und ich hoffe sehr, dass ich auch die Folgebände übersetzen darf … 🙂

Momentan ist das E-Book für 2,49 € bei Amazon erhältlich:

http://www.amazon.de/M%C3%B6rderischer-Mond-Alexandra-Sokoloff-ebook/dp/B00US7AD84/ref=la_B001IXTUR2_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1436380967&sr=1-1

Kurzbeschreibung

FBI Special Agent Matthew Roarke ist einer gewaltigen Verbrecherorganisation in San Francisco auf der Spur, als ein undercover arbeitendes Mitglied seines Teams direkt vor seinen Augen auf einer verkehrsreichen Straße getötet wird. Roarke bezweifelt, dass es ein Unfall gewesen ist, und seine Nachforschungen bringen ihn auf die Spur einer geheimnisvollen jungen Frau, die seit mehreren Jahren am Tatort zahlreicher »Unfälle« und Morde aufgetaucht ist und die möglicherweise eine der wenigen Serienmörderinnen sein könnte.

Die Jagd auf sie führt Roarke durch drei Staaten … während in einer kleinen Küstenstadt ein junger, frisch geschiedener Vater und sein fünfjähriger Sohn am Strand einer jungen Frau begegnen, die sich offenbar verlaufen hat, und mit ihr Freundschaft schließen, ohne zu ahnen, wie tödlich diese sein kann.

Als Roarke die erschreckende Wahrheit über ihre Vergangenheit herausfindet, begreift er, dass sie auf einer eigenen Mission ist, und muss sie möglichst schnell gefangen nehmen, bevor noch mehr Blut vergossen wird.

Über den Autor

Alexandra Sokoloff hat als Drehbuchautorin zahlreiche Horror- und Thriller-Drehbücher an diverse Hollywood-Studios verkauft. Aus ihrer Feder stammen außerdem zwei Sachbücher: »Screenwriting Tricks for Authors« und »Writing Love«, die auf ihren international anerkannten Workshops und ihrem Blog (ScreenwritingTricks.com) basieren. Ferner saß sie bereits im Vorstand der WGA West und der »Mystery Writers of America«. Alex wurde in Kalifornien geboren und hat einen Abschluss von der U. C. Berkeley in Theaterwissenschaften, während sie auch alle anderen Fächer belegt hatte, für die Berkeley derart anerkannt ist. In ihrer Freizeit tritt sie bei Heather Grahams »Slush Pile Players« auf und tanzt überall, jederzeit, in jedem Stil und mit jedem.

mm

Sterben in Game of Thrones

Als großer Fan sowohl der Bücher als auch der Fernsehserie möchte ich mal kurz auf die wundervolle Seite http://beautifuldeath.com/ hinweisen, die von HBO (dem Sender, der Game of Thrones produziert und keine Kosten und Mühen scheut) ins Leben gerufen wurde. Hier findet ihr zu jeder der bisher 50 Folgen ein Poster, das für einen entscheidenden Todesfall in dieser Folge steht – oder Originalton: „The official episode-by-episode guide to the most iconic deaths in the realm.“

Hier drei Bilder aus den ersten beiden Staffeln, aber schaut euch einfach alle an, schwelgt in Erinnerungen und trauert um gefallene/ermordete Lieblinge aus der Serie.

0109_BeautifulDeath 0205_BeautifulDeath beautifuldeath

»Der Anruf« von Blake Crouch

anruf

Bei Amazon gibt es vom 2. Juli bis 12. August eine Aktion, bei der man den ersten Band einer Serien-Thrillerreihe als Kindle-Version für 0,99 € kaufen kann (super zum Anfixen ^^). Hier findet ihr eine Übersicht über alle 12 Titel: http://www.amazon.de/b?ie=UTF8&node=6967384031

Darunter ist auch ein von mir übersetzter Roman: »Der Anruf« von Blake Crouch

Kurzbeschreibung

»Guten Tag. Auf Ihrem Grundstück ist eine Leiche vergraben, an der Ihr Blut klebt. Der Name der unglücklichen jungen Dame ist Rita Jones. In ihrer Jeanstasche finden Sie eine Notiz mit einer Telefonnummer. Rufen Sie diese Nummer an. Wenn ich bis 20 Uhr nichts von Ihnen gehört habe, erhält die Polizei einen anonymen Anruf. Ich werde ihnen sagen, wo Rita Jones auf Ihrem Grundstück vergraben ist, wie Sie sie ermordet haben und wo die Mordwaffe in Ihrem Haus versteckt ist. (Ich vermute, dass in Ihrer Küche ein Schälmesser fehlt.) Rufen Sie nicht die Polizei, denn ich habe Sie ständig im Auge.«

Andrew Z. Thomas ist ein erfolgreicher Krimiautor und lebt im Bergvorland von North Carolina in einem Haus am See. Eines Nachmittags im Frühling erhält er einen seltsamen Brief, der letzten Endes seine Karriere, seine geistige Gesundheit und das Leben aller, die er liebt, gefährdet. Ein Mörder bestimmt jetzt über seine Zukunft, und Andrew weiß nicht, wie er ihm entkommen kann.

Über den Autor

Blake Crouch hat über ein Dutzend spannende Bestsellerromane geschrieben. Seine Wayward-Pines-Reihe wird derzeit von M. Night Shyamalan als Fernsehserie für den Sender Fox umgesetzt. Seine Kurzgeschichten sind in zahlreichen Sammelbänden, im Ellery Queen’s Mystery Magazine, Alfred Hitchcock’s Mystery Magazine sowie vielen anderen Publikationen erschienen. Blake Crouch lebt in Colorado, und wenn Sie mehr über ihn erfahren möchten, besuchen Sie seine Website unter http://www.blakecrouch.com, folgen Sie ihm auf Twitter @blakecrouch1 oder auf Facebook unter http://www.facebook.com/blake.crouch.9.

Das Buch gibt es natürlich auch als Taschenbuch (das ist allerdings nicht im Angebot).

http://www.amazon.de/dp/B00O4J50WG/ref=s9_acsd_bw_wf_a_restpost_cdl_4?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=merchandised-search-3&pf_rd_r=12B3NFSEM97QJGK7MFV2&pf_rd_t=101&pf_rd_p=646480227&pf_rd_i=6967384031

Die ganze Andrew Z. Thomas-Reihe besteht aus den Romanen »Der Anruf«, »Hinterwald« und »Zerbrochen«, man muss aber nicht zwingend alle Bände lesen. Weitere Infos findet ihr hier:

http://www.amazon.de/gp/product/B00TP1SBSS/ref=series_rw_dp_sw

»Die enttäuschte Witwe« von Christina McKenna

»Die enttäuschte Witwe“ von Christina McKenna gibt es in der Kindle-Version gerade für 2,49 € zu kaufen. Diese amüsante Geschichte voller überraschender Wendungen und interessanter Charaktere spielt 1981 in Irland und begleitet Bessie Halstone auf ihrer Flucht vor einem IRA-Vollstrecker – vielleicht habt ihr ja Lust, mal reinzulesen?

Für mich war die Übersetzung auch aus dem Grund spannend, da im Original sehr viel Slang vorkam, dazu muss ich dann später noch mal einen eigenen Eintrag nachreichen …

Kurzbeschreibung

Wir schreiben das Jahr 1981. In Belfast brennen Häuser und Barrikaden. Und die frisch verwitwete Bessie Halstone brennt darauf, endlich ihre tragische Vergangenheit hinter sich zu lassen. Deshalb verlässt sie nach dem Tod ihres Mannes Hals über Kopf ihr Haus und nimmt kaum etwas mit außer ihrem neunjährigen Sohn Herkie. Ihre überstürzte Abreise aus Belfast wird zu einer lebensgefährlichen Flucht, denn ein Vollstrecker der IRA ist ihr auf den Fersen. Er ist überzeugt davon, dass Bessie sich mit unterschlagenem IRA-Geld aus dem Staub gemacht hat. Als ihr Wagen liegen bleibt, landen Mutter und Sohn in Tailorstown, einem verschlafenen nordirischen Dorf. Bessie findet erst einmal Arbeit als Haushälterin bei dem gut aussehenden, geheimnisvollen Gemeindepfarrer. Währenddessen kehrt der Künstler Lorcan Strong in sein Heimatdorf zurück und wird skrupellos dazu gezwungen, Gemälde für die IRA zu fälschen. Bald wird auch klar, dass es einen »Schläfer« im Dorf geben muss. Hinter vorgehaltener Hand werden Verdächtigungen laut, aber sicher ist nur, dass in Tailorstown nichts so ist, wie es scheint.

Über den Autor

Christina McKenna ist in der Grafschaft Derry in Nordirland aufgewachsen. Sie studierte Bildende Kunst und Englisch, unterrichtete zehn Jahre lang Kunst und Englische Literatur im Ausland und kehrte dann in ihre nordirische Heimat zurück, um zu malen und zu schreiben. In ihrem ersten Buch »My Mother Wore a Yellow Dress« (2004) beschrieb sie ihr Leben als Heranwachsende sowie die außergewöhnlichen Menschen, die sie in dieser Zeit begleitet haben, insbesondere ihre geliebte, inzwischen verstorbene Mutter, der das Buch gewidmet ist. Es folgte der Roman »Der übersehene Mann« (dt. Übersetzung 2012), der ebenso in Tailorstown spielt wie »Die enttäuschte Witwe«. Fans von »Der übersehene Mann« können sich auf ein Wiedersehen mit der einzigartigen Rose McFadden sowie einigen anderen Charakteren aus diesem Buch freuen.

http://www.amazon.de/Die-entt%C3%A4uschte-Witwe-Christina-McKenna-ebook/dp/B00NFQHSHO/ref=sr_1_16?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1436093504&sr=1-16

witwe