Nerdalarm

Ab und zu ist in einem der vielen Newsletter, die jeden Tag eintrudeln, ein Bild, das einen sofortigen Kaufreiz auslöst (zum Glück nicht allzu oft, sonst wäre ich längst arm). Heute war es mal wieder so weit, und ich habe beschlossen, mir diesen Hoodie zumindest zum Geburtstag zu wünschen (Wink mit dem Zaunpfahl in Richtung Mann … ;)). Ist er nicht toll? ❤

WSTW1364MTN1_I-Am-Chewie-Hoodie_FRONT-1000x1000

Bezugsquelle: We Love Fine
http://www.welovefine.com/i-am-chewie-hoodie-9493.html

Nachtaktiv

Im Gespräch mit diversen Kollegen hat sich herauskristallisiert, dass gerade freiberufliche Übersetzer anscheinend eine Spezies ist, die vor allem nachts aktiv wird.

Ich für meinen Teil arbeite gern spätabends, da man dann nicht mehr von E-Mails oder Anrufen aus dem Schreibfluss gerissen wird und ungestörter denken kann. Wie alle Freiberufler habe ich natürlich tagsüber meine festen Arbeitszeiten (auch wenn ich mir den Luxus gönne, nicht schon morgens um 8 am Rechner zu sein), aber an so manchem Abend sitze ich gerne noch in Ruhe an einer Übersetzung oder einem Lektorat und stelle dann immer wieder bei Twitter und Facebook staunend fest, dass ich damit bei Weitem nicht alleine bin.

Gut, an manchen Tagen geschieht die „Spätschicht“ nicht ganz freiwillig, sondern wird durch die am Tag zu intensive Prokrastinationsphase, zu viel Arbeit oder ein dringends Update für einen Kunden im Ausland erforderlich, und jeden Abend muss es auch nicht sein, aber einen guten Grund für das folgende Bild scheint es ja zu geben … 🙂

 

translator

Verlosung: Blogger schenken Lesefreude 2015

blogger2015v-177x300

1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum „Welttag des Buches“, dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren. Die UN-Organisation für Kultur und Bildung hat sich dabei von dem katalanischen Brauch inspirieren lassen, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken. Über diesen Brauch hinaus hat der 23. April auch aus einem weiteren Grund besondere Bedeutung: Er ist der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes.

Weitere Infos: http://www.welttag-des-buches.de/

 

Auch in diesem Jahr bin ich bei der Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ dabei, einer Gemeinschaftsaktion lese- bzw. bücherbegeisterter Blogger. Wie im letzten Jahr gibt es bei mir Belegexemplare zu gewinnen, also von mir übersetzte Titel. 🙂

Was könnt ihr gewinnen?

1 x „Der Schrecken“ von Blake Crouch, Amazon Crossing 2014

Inhalt:

GEFANGEN IN EINEM HAUS

An einem kalten Herbstabend im Jahr 1980 kommen der siebenjährige Grant Moreton und seine fünf Jahre alte Schwester Paige bei einem geheimnisvollen Unfall in den Cascade Mountains beinahe ums Leben.

MIT EINER SCHRECKLICHEN MACHT

Dreißig Jahre später arbeitet Grant als Detective beim Seattle Police Department und hat schon seit einer Ewigkeit nicht mehr mit seiner Schwester gesprochen. Im Rahmen seiner Ermittlungen landet er jedoch direkt vor Paiges Tür. Das, was ihn dort erwartet, übersteigt seine kühnsten Träume.

ÜBER JEDEN, DER EINTRITT

Seine einzige Hoffnung, zu überleben und seine Schwester zu retten, besteht darin, sich dem Schrecken zu stellen. Aber ist er auch auf die Wahrheit vorbereitet, die ihn im Haus seiner Schwester heimsuchen wird?

Weitere Infos zum Buch: http://www.amazon.de/Schrecken-Blake-Crouch-ebook/dp/B00NETCO1W/ref=sr_1_36?s=books&ie=UTF8&qid=1428840256&sr=1-36/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1397421706&sr=8-3&keywords=psychose

bc

 

 

 

 

 

 

 

1 x „Perfect Passion – Verführerisch“ von Jessica Clare, Bastei Lübbe 2015

Inhalt: Der Ghostwriterin Gretchen fällt aus heiterem Himmel ein Riesenauftrag in den Schoß: Sie soll für einen Verlag ein Buch auf der Basis alter Liebesbriefe schreiben. Zwar sind die Bedingungen seltsam – sie muss für die Dauer der Arbeit in dem Anwesen leben, in dem die Briefe gefunden wurden, aber die Bezahlung ist zu gut, um abzulehnen.

Sie ahnt nicht, dass sie den Auftrag nur aus einem einzigen Grund bekommen hat: Damit der zurückgezogen lebende Milliardär Hunter Buchanan Zeit hat, sie zu verführen …

Weitere Infos: http://www.amazon.de/Perfect-Passion-Verf%C3%BChrerisch-Jessica-Clare-ebook/dp/B00K6J2SOG/ref=sr_1_3?s=books&ie=UTF8&qid=1428840206&sr=1-3

pp

 

 

 

 

 

 

 

1 x „Grimm, Band 2 – Blutlinien (Comic zur TV-Serie)“, Graphic Novel von Marc Gaffen, Kyle McVey, Panini Comics 2014

Inhalt: Das scheinbar komplett durchgeknallte Wesen Silvio zwingt Detective Nick Burkhardt, ihm bei einer ganz persönlichen Vendetta gegen eine Schattengesellschaft von Wesen, die schon so alt ist wie die Menschheit selbst, zu helfen. Um den Grimm dabei auf Kurs zu halten, bedroht Silvio alles, was Nick lieb und teuer ist. Allerdings sind die wahren Beweggründe, die das gefährliche Wesen antreiben, leicht anderer Natur, als es zu Beginn scheint – und nach und nach wird klar: Sollte Silvio Erfolg haben, steht das Wohl der gesamten Welt auf dem Spiel! Eine grandiose Episode aus dem Grimm-Universum, die nah an der TV-Serie angesiedelt ist! Basierend auf der TV-Erfolgsserie von den Autoren der TV-Serie!

Weitere Infos: http://www.amazon.de/Grimm-Comic-zur-TV-Serie-Blutlinien/dp/3957980402/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1428843020&sr=1-1

grimm2

 

 

 

 

 

 

 

Was müsst ihr tun?

Ich hätte gern eure Buchtipps! 🙂 Welches Buch hat euch zuletzt vom Hocker gehauen (gern mit kurzer Begründung, aber das ist kein Muss, nur Titel und Autor reichen auch), dass ihr es immer wieder verschenkt, welches Buch war so toll, dass ihr es anderen ans Herz legen wollt?

Schreibt mir außerdem, welchen der drei Titel ihr gewinnen wollt. Hinterlasst bitte eure E-Mail-Adresse, damit ich euch im Gewinnfall erreichen kann, und gebt keine E-Mail- oder Postadressen in den Kommentaren an (Datenschutz!).

 

Wie lange läuft das Gewinnspiel?

Das Gewinnspiel startet ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Posts und endet am Montag, den 27.04.2015, um 12 Uhr MESZ.

 

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Für die Verlosung gilt: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Teilnahme ab 18 Jahren, und ich verschicke nur an Adressen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Außerdem behalte ich mir das Recht vor, das Gewinnspiel vorzeitig abzubrechen.

Die Gewinner werden per Losverfahren (True Random Number Generator, http://www.random.org) unter allen Kommentaren, die o.g. Bedingungen erfüllt haben, ermittelt und per E-Mail benachrichtigt.

Alle persönlichen Daten werden ausschließlich für das Gewinnspiel verwendet und anschließend gelöscht.

Und jetzt freue ich mich auf eure Kommentare! 🙂

Buchtipp: »Drohnenland« von Tom Hillenbrand

Inhalt: Alles wird überwacht. Alles ist sicher. Doch dann geschieht ein Mord, der alles infrage stellt. Wozu Zeugen vernehmen, wenn all ihre Bewegungen und Gespräche bereits auf einer Festplatte archiviert sind? Warum Tatorte begehen, wenn fliegende Polizeidrohnen bereits alles abfotografiert haben? Als ein Brüsseler Parlamentarier auf einem Feld nahe der Hauptstadt ermordet aufgefunden wird, glaubt Kommissar Aart van der Westerhuizen zunächst, den Fall mithilfe des beinahe allwissenden Europol-Fahndungscomputers und der brillanten Forensikerin Ava Bittmann rasch lösen zu können. Und tatsächlich gibt es verblüffend schnell einen Verdächtigen. Doch dann entdeckt er immer mehr Hinweise darauf, dass die digitale Datenspur manipuliert wurde – und gerät in eine Verschwörung, die ganz Europa in seinen Grundfesten zu erschüttern droht.

drohnenland

Der in der nicht allzufernen Zukunft angesiedelte Krimi hat mich schon auf den ersten Seiten gepackt und bis zum Ende nicht mehr losgelassen. Eine durchaus nicht abwegige, sondern vorstellbare Zukunftvision, sympathische, aber auch sehr eigene Charaktere und eine packende Geschichte rund um Kommissar Aart van der Westerhuizen und all das, was bei den Ermittlungen so ans Licht kommt, ergeben einen absolut runden Lesespaß ohne Längen und Logiklücken. Bitte mehr davon! 🙂

Weitere Infos über das Buch auf der Verlagsseite: http://www.kiwi-verlag.de/buch/drohnenland/978-3-462-04662-5/

Mehr über Tom Hillenbrand hier: http://www.tomhillenbrand.de/

Update 15.6.: Herzlichen Glückwunsch an Tom Hillenbrand! Drohnenland erhält den Kurd Laßwitz Preis als bester deutschsprachiger SF-Roman 2014! 🙂

http://www.kurd-lasswitz-preis.de/2015/KLP_2015_Preistraeger.htm

Rückblick: 12. April 2011

Dank des lustigen Facebook-Rückblicks „An diesem Tag“ wurde mir gerade bewusst, dass ich heute vor vier Jahren die Übersetzung des letzten „Pip & Flinx“-Bandes „Die Spur der Tar-Aiym“ von Alan Dean Foster abgeschlossen habe, und mir schoss durch den Kopf: „So lange ist das schon wieder her?“ 😉

Das war meine sechste Übersetzung in dieser Reihe, und eine weitere Trilogie dieses Autors folgte, und so langsam hätte ich gern mal wieder einen Scifi-Stoff unter den Fingern, das kommt gerade ein wenig zu kurz …

flinx4